Button to close the main navigation menu

P. Puristische Oper

Eckehard Mayer

Termine

23.07.2022, 19:30 Uhr

Uraufführung

→ Tickets buchen

24.07.2022, 19:30 Uhr

→ Tickets buchen

Libretto

Eckehard Mayer nach Texten von Fernando Pessoa

Sänger

Valentino Blasina (Fernando Pessoa)

Jean Philipp Chey (Alberto Caeiro)

Thomas Büscher (Alvaro de Campos)

Dashuai Jiao (Ricardo Reis)

Yuval Oren (Ophelia)

Orchester

Ensemble Ascolta

Musikalische Leitung

Nicholas Kok

Inszenierung

André Bücker

Bühnenbild/Kostüme

Imme Kachel

In seiner neukomponierten puristischen Oper »P.« macht der sächsische Komponist Eckehard Mayer (*1946) einen der bedeutendsten Autoren des 20. Jahrhunderts zur Hauptfigur: den portugiesischen Dichter und Schriftsteller Fernando Pessoa. Mit Ausschnitten aus Pessoas enigmatischen Texten sowie aus dessen hochromantischen Liebesbriefen, die er an die 13 Jahre jüngere Ophélia Queiroz schrieb, nähert sich der Komponist gleichermaßen der Biografie des Autors wie seinem Werk. Eckehard Mayer wirkte an verschiedenen Bühnen als Repetitor und Dirigent, zuletzt als Komponist am Staatsschauspiel Dresden. Er schrieb mehrere Musiktheaterwerke: »Der goldene Topf« nach E.T.A. Hoffmann (Staatsoper Dresden 1989), »Sansibar« nach Alfred Andersch (Schwetzinger Festspiele 1994), »Das Treffen in Telgte« nach Günter Grass (Theater Dortmund 2000) und »Passage« nach Christof Hein (Landesbühnen Sachsen 2005). Der Komponist – selbst auch Lyriker und Romanautor – ist der dichterischen Sprache in besonderer Weise verbunden. Voll Spannung ist zu erwarten, welche musikalische Gestalt Pessoas Texte bei der Uraufführung im Juli annehmen.