Button to close the main navigation menu
Logo der Musikkultur Rheinsberg
Button to show the main navigation menu

Ein Pfeil der nach unten zeigt
 

Musik und Kultur in Rheinsberg

 

Über uns

Bei uns erleben Sie ganzjährig (Musik-) Kultur!
Besuchen Sie hochkarätige Konzerte, Opern oder ganze Festivals an unterschiedlichsten Veranstaltungsorten. Genießen Sie Literatur, Film oder Schauspiel im historischen Schlosstheater. Und entdecken Sie ein vielfältiges Kursangebot von Fort- und Weiterbildungen im musikalischen, musikpädagogischen oder -wissenschaftlichen Bereich.

Die Musikkultur Rheinsberg gGmbH gilt mit ihren drei Sparten, der Bundes- und Landesakademie · Musikakademie Rheinsberg, der Kammeroper Schloss Rheinsberg als internationales Festival junger Opernsänger sowie dem Schlosstheater Rheinsberg als ein kultureller Leuchtturm der Region.

 

Musikakademie Rheinsberg

Das vielfältige Angebot der Bundes- und Landesakademie erstreckt sich von Aus- und Fortbildungen, über Exzellenzförderung in Form von Meisterkursen, über Arbeit in der Jugend- und Laienmusik bis hin zu Kooperationsprojekten mit Institutionen der Region. Thematischer Schwerpunkt liegt auf dem Musiktheater.

Kammeroper Schloss Rheinsberg

Kammeroper Schloss Rheinsberg

Das internationale Festival junger Opernsänger findet jährlich von Juni bis August statt und fördert auf vielfältige Weise junge Sängerinnen und Sänger. Mit seinen zahlreichen Operninszenierungen und Konzerten im Heckentheater, Schlosshof, Schlosstheater und Spiegelsaal verzaubert es das Publikum.

Schlosstheater Rheinsberg

Das spartenübergreifende Schlosstheater bietet von August - Juni ein abwechslungsreiches Kulturprogramm aus den Bereichen Konzert, Musiktheater, Film und Literatur.

Osterfestspiele Schloss Rheinsberg

Die Festspiele an Ostern lassen Oper, Konzert, Schauspiel, Literatur, Landschaft und Architektur in einen interdisziplinären Dialog treten und lassen die Atmosphäre vom einstigen Musenhof der Preußischen Prinzen wieder aufleben.

Highlights

 

Besucherinfo

Tickets

Tickets

Online-Tickets kaufen

Sprechblasen-Icon

Service

Infos für Gäste

Rheinsberg erleben

Kultur & Natur in Rheinsberg

 

Anfahrt und Kontakt

Mit der Bahn

Regionalzüge fahren von Berlin Gesundbrunnen über Löwenberg direkt nach Rheinsberg oder von Berlin Spandau bis Neuruppin.

Mit dem Bus

Busse fahren von Neuruppin (Linie 764), über Großzerlang (Linie 788) oder über Flecken Zechlin (Linie 785) nach Rheinsberg.

Mit dem Auto

Nahe gelegene Parkplätze befinden sich am Rosenplan (Schlosspark-Eingang), auf dem Gelände der ehemaligen Fabrik »Carstens Keramik« an der Rhinstraße oder auf einem der Parkplätze in der Seestraße und Königstraße.

Kontakt

Musikkultur Rheinsberg gGmbH
Kavalierhaus der Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Tel.: 033931 721-0
Fax: 033931 721-13

 

Team

Thomas Falk Geschäftsführer

Thomas Falk

Geschäftsführung

falk@musikkultur-rheinsberg.de

033931 725 0

Georg Quander

Georg Quander

Künstlerische Direktion

georg.quander@musikkultur-rheinsberg.de

033931 725 19

Felix Görg

Akademieleitung

felix.goerg@musikkultur-rheinsberg.de

033931 725 20

Heike Meyer

Buchhaltung

heike.meyer@musikkutlur-rheinsberg.de

033931 72122

Jana Rump Buchhaltung

Jana Rump

Buchhalterin

jana.rump@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 23

Stella Radeke

Stella Radeke

Auszubildende Büromanagement

stella.radeke@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 15

Madlen Krüger

Madlen Krüger

Veranstaltungs- und Projektkoordinatorin

madlen.krueger@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 25

Saskia Guse

Saskia Guse

Event- & Gästemanagement

saskia.guse@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 27

Jannika Olesch

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

presse@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 28

Katja Zakrzewski

Volontärin Presse- und Öffentlichkeit

katja.zakrzewski@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 33

Britta Jakobs

Lisa Schmid

Lisa Schmid

F&B Management

lisa.schmid@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 31

Brit Arndt

Küche

kueche@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 30

Andre Voß

Andre Voß

Heiko Hunger

Heiko Hunger

Küchenchef

kueche@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 30

Franziska Mattern

Franziska Mattern

Köchin

kueche@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 30

Ute Dollfuß

Reinigung

reinigung@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 20

Beatrice Engel

Reinigung

reinigung@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 20

Simone Voß

Reinigung

reinigung@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 20

Klaus Lotter

Klaus Lotter

Hausmeister

hausmeister@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 26

Jürgen Wilczek

Jürgen Wilczek

Haustechniker

hausmeister@musikkultur-rheinsberg.de

033931 26

Michael Jobs

Michael Jobs

Tontechniker

technik@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 24

Oliver Nehring

Oliver Nehring

Technischer Leiter Schlosstheater

technik@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 70

Viola Wangler

Gästebetreuung

viola.wangler@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 11

Birgit Gabel

Gästebetreuung

birgit.gabel@musikkultur-rheinsberg.de

033931 721 10

Grünes Sternsymbol

Schlosstheater Rheinsberg

  • Konzerte
  • Lesungen
  • Vermietung
  • Angebote für die Region

Das Schlosstheater Rheinsberg versteht sich als Spielstätte aller Sparten der Musikkultur Rheinsberg. Das Jahresprogramm gestaltet sich aus Konzerten der Musikakademie, Kammeroper-Aufführungen und eigenen Angeboten aus Musik und Film und Literatur.

rosa Stern-Icon

Kammeroper Schloss Rheinsberg

  • Oper
  • Konzerte
  • Förderung junger SängerInnen

Die Kammeroper Schloss Rheinsberg ist ein jährlich stattfindendes internationales Festival zur Förderung junger Opernsänger in den Monaten Juni-August. Vier Opernproduktionen sowie zahlreiche Konzerte sind in den open air Spielstätten Heckentheater und Schlosshof sowie im Schlosstheater und im Spiegelsaal zu erleben.

Gelbes Sternsymbol

Musikakademie Rheinsberg

  • Fort- und Weiterbildungen
  • Projekte
  • Exzellenzförderung

Die Bundes- und Landesakademie – Musikakademie Rheinsberg ist eine Aus- und Fortbildungsstätte, inklusive Gästehaus, für Laien- und ProfimusikerInnen jeden Alters. Eigene Meisterkurse, Kooperationen mit Schulen der Region sowie von Bund und Land geförderte Musik-Projekte bestimmen das Programm.