Button to close the main navigation menu

Neueste Klänge aus Italien | Ensemble degli Intrigati

Rheinsberger Residenzensemble für neue Musik 2021/22

Termine

15.01.2022, 19:00 Uhr

→ Tickets buchen

Ensemble degli Intrigati

Francesco Checchini (Flöte)

Francesco Darmanin (Klarinette)

Michele Pieratelli (Violine)

Massimiliano Cuseri (Klavier)

In seinem ersten Konzert als Residenzensemble für neue Musik präsentiert das Ensemble degli Intrigati ein Programm mit den neuesten Musikkonzepten aus Italien, die Klänge erforschen und den Blick auf ein neues Verständnis musikalischer Sprachen richten. Die Musik nähert sich einer Vereinfachung an, die an Idee der Minimal Music im Stile von Adams, McMillan und Glass erinnert, steigert aber gleichzeitig das harmonische Material und die formale Komplexität.

Das Ensemble beschäftigt sich mit Kompositionen, die ein Verständnis von Modernität verwirklichen – Kompositionen von Fabio Massimo Capogrosso (*1984), Mauro Montalbetti (*1969), Giorgio Colombo Taccani (*1961), Carlo Boccadoro (*1963) und Luca Francesconi (*1956). Außerdem steht einer der größten italienischen Komponisten des 20. Jahrhunderts auf dem Programm: Giacinto Scelsi (1905–1988). Dessen Werk versteht das Ensemble als Ausgangspunkt ihrer eigenen Arbeit.

Foto: Giacomo Bai_Studio Pichini

Im Anschluss an das Konzert ist das Publikum eingeladen, dem Ensemble Fragen zu stellen und zu diskutieren. Die Diskussion findet auf Englisch statt.
Moderation: Felix Görg (Leiter der Musikakademie Rheinsberg)