Button to close the main navigation menu

Ethno Contemporary Ballet

Eröffnung: 25. Lange Nacht der Künste

Termine

05.11.2022, 16:00 Uhr

→ Ticket reservieren

Ethno Contemporary Ballet

Anastasia Mostovaya

Nina Bulgakova

Ekaterina Zhuravleva

Das Ethno Contemporary Ballet wurde 2018 von Vadim Esaulenko und Nina Bulgakova als freie Theater- und Tanzgruppe in Charkiw gegründet. Ihre Performance „Say it quieter if you can“ erzählt eine Geschichte über Liebe, über Verrat, über Hass, über die Geburt eines neuen Lebens, über den Tod, über Demut, über menschliche Tapferkeit, über Freundschaft, über Freude, über die zyklische Natur unseres Lebens. Das Stück wurde beim III. Ukrainischen Theaterfestivals "GRA" in der Kategorie „beste Choreographie/Ballett-Performance" ausgezeichnet.

In ihrer künstlerischen Arbeit erforscht die Gruppe Zeichen und ihre Bedeutungen – sowohl in Hinblick auf alltägliche Rituale als auch auf zeremonielle Riten; sie reflektiert Weltsichten, indem sie folkloristische Elemente mit modernen Interpretationen und Bildern kombiniert. Dabei dient die Arbeitsweise des Ethno Contemporary Ballet nie der bloßen Stilisierung, sondern ist angetrieben von der Suche nach zeitgemäßen Formen, Inhalten, Handlungen und Bedeutungen.

Im Rahmen der 25. Langen Nacht der Künste des Kunst- und Kulturvereins Rheinsberg e.V. (www.kunstverein-rheinsberg.de).
Das Gesamtticket ist erhältlich in der Tourist-Information Rheinsberg sowie an der Schlosskasse im Marstall

Foto: Ethno Contemporary Ballett